Veranstaltung „Energetische Stadtsanierung – Zuschüsse für Quartierskonzepte und Sanierungsmanager“ in Angermünde

20190215_110513 Bildquelle: LfU, 2019

Am 15. Februar 2019 fand im Rahmen des EU-Projektes LIFE-IP ZENAPA im Rathaus Angermünde (Landkreis Uckermark) eine zentrale Informationsveranstaltung zum Thema „Energetische Stadtsanierung – Zuschüsse für Quartierskonzepte und Sanierungsmanager“ statt.

An der Veranstaltung nahmen unter anderem Vertreter der Kreiswerke Barnim GmbH, der Eberswalder Wohnungsbau- und Hausverwaltungs- GmbH, der Stadtwerke Angermünde GmbH und der Angermünder Wohnungsgesellschaft AWG GmbH teil. Auch Vertreter der Kommunen und Städte im und um das UNSECO Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, wie die Amtsdirektoren der Ämter Gramzow und Joachimsthal, sowie zahlreiche Ortsvorsteher und Bürgermeister verfolgten mit großem Interesse den Vortrag von Herrn Dr. Alexander Reis (IfaS) zu Förderkonditionen und Förderinhalten des KfW-Programmes 432.

Die Veranstaltung markiert den Beginn zur Aufstellung und Umsetzung von Biodiversitäts- und Klimaschutzkonzepten im UNSECO Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Am Vorabend stellte Herr Dr. Reis das Förderprogramm der KfW bei der Ausschusssitzung des Amtes Britz-Chorin-Oderberg vor.

Veranstaltungsreihe “Roadshow – Nachhaltige Entwic...
GROOF - Rooftop Greenhouses