DEC
03

6. LIFE-IP ZENAPA Partnertreffen im Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Am 26. und 27.11.2019 fand das 6. Partnertreffen zum Projekt LIFE-IP ZENAPA statt, um sich gemeinsam mit den Partnern, ihren KlimawandelmanagerInnnen und den Ko-Finanzierern über den Projektfortschritt zu informieren und auszutauschen. Diese Partnertreffen werden in der Regel zweimal im Jahr durchgeführt. Gastgeber dieses Partnertreffens waren das Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald und das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS).

Continue reading
NOV
21

Abschluss der „Burggespräche in Kusel – Nachhaltig nachgefragt“ 2019

Das „Burggespräch – Nachhaltig nachgefragt“ kommt für 2019 zum Schluss mit einem spannenden Vortrag zum Energiesparen in den eigenen vier Wänden.

Die wertvollen Tipps erhielten die Zuhörer vom Energieberater Achim Ohlmann der Verbraucherzentrale RLP. Wegen des großen Erfolgs der Reihe wird sie gemeinsam mit der VHS Kusel und der BurgLichtenberg 2020 neu aufgelegt.

Continue reading
NOV
20

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung dreht einen Kurzfilm über MUNTER auf dem Ingweiler Hof

Am 10. September 2019 durfte Axel Schönbeck (Betriebsleiter Ingweilerhof) Susanne Schniete von der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) mit Ihrem Kamerateam auf dem Ingweilerhof willkommen heißen. Zusammen mit Camilla Bentkamp und Frank Wagener vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) wurde an diesem Tag ein Kurzfilm zum Thema „MUNTER - Landwirte bringen Mehrwert für die Gesellschaft“ gedreht. Im Mittelpunkt stand dabei eine Agrarholzfläche, die als naturnahe Retentionsfläche das Hochwasser aus dem Odenbach aufnimmt und damit Agrarholzproduktion, Hochwasserschutz und Biodiversität auf derselben Fläche verknüpft.

Continue reading
NOV
20

Eine BioBang-Anlage unterstützt in Zukunft den Substrataufschluss der Biogasanlage Blum in der Vulkaneifel

René Blum hat einen weiteren wichtigen Schritt zur Effizienzsteigerung seiner Biogasanlage umgesetzt. Nach der Etablierung neuer Biogaskulturen wie z.B. der Durchwachsenen Silphie und moderner Wildkrautgemenge folgt nun eine innovative Aufschlusstechnik aus Italien, eine Kavitationsanlage mit dem schönen Namen BioBang.

Continue reading
NOV
14

Förderbescheidübergabe für Solaroffensive in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz-weite „Solaroffensive“ von BUND & ZENAPA: Bürgerinnen & Bürger sollen durch Veranstaltungen informiert & begleitet werden, eigene Photovoltaikanlagen zu errichten.

Foto Copyright MUEEF v.l.n.r.: Thomas Pensel, Staatssekretär Thomas Griese, Sabine Yacoub, Ministerin Ulrike Höfken, Michael Carl, Antonia Müller-Ruff die Klimawandelmanagerin des Bezirksverbands Pfalz sowie Frieder Stauder

Continue reading
NOV
12

RUN GREEN – RUN HAPPY

Carbon Footprint für 45. Königsforst-Marathon

Der Königsforst-Marathon ist auch 2019 klimaneutral

RUN GREEN ist nicht nur ein Slogan, sondern auch ein gewachsener Anspruch eines der ältesten Landschaftsläufe Deutschlands. Zum zweiten Mal wurde mit einem hohen zeitlichen Aufwand der Carbon Footprint für den 45. Königsforst-Marathon erstellt. In enger Zusammenarbeit haben das Institut IfaS vom Umwelt Campus der Hochschule Trier und Organisationsleiter Jochen Baumhof vom TV Refrath running team akribisch eine umfangreiche Datengrundlage zusammengetragen. Die Summe der ermittelten CO2-Emmissionen blieb  mit 9,7 t auch 2019 unter dem Ziel von 10 t.

Continue reading
OCT
10

Einladung zum Bürgerforum

...und Tag der offenen Tür am Hunsrückhaus, Nationalpark-Tor Erbeskopf

19.10.2019 - 11:00 - 16:00 Uhr

Weitere Informationen >

Continue reading
OCT
10

ZENAPA & European Geopark Conference

Natur- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel: ZENAPA wurde auf der 15. Konferenz der Europäischen Geoparks in Sierra Norte de Sevilla seitens der Deutschen UNESCO-Komission als Vorbild für den Einsatz der UNESCO Geoparks in den Bereichen Biodiversität und Klimaschutz angeführt.

Continue reading
SEP
25

Informationsveranstaltung zum Betrieblichen Mobilitätsmanagement für Unternehmen in der ZENAPA-Partnerregion Natur- und Geopark Vulkaneifel

Der motorisierte Individualverkehr dominiert im ländlichen Raum. Aber auch wenn sich die Mobilitätsanforderungen in ländlichen Regionen von denen in der Stadt unterscheiden, gibt es Möglichkeiten die betriebliche Mobilität zukunftsfähiger zu gestalten.

Unternehmen können sich am Dienstag, den 15. Oktober 2019 von 18:00 – 19:30 Uhr in der Kreisverwaltung Vulkaneifel Daun auf einer Informationsveranstaltung zum Thema „Betriebliches Mobilitätsmanagement in Unternehmen – Nachhaltige Mobilität für innovative Unternehmen im ländlichen Raum“ über eine zukunftsfähige Gestaltung ihrer betrieblichen Mobilität informieren. Frau Zühlsdorf, Energiebeauftragte der Günther Effgen GmbH, wird das Mobilitätskonzept ihres Unternehmens vorstellen und im Anschluss präsentiert Herr Christian Oleak, Fuhrparkspezialist der EcoLibro GmbH, die „4-Dimensionale Nachhaltigkeit im Fuhrpark“.

Die Veranstaltung wird vom Natur- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel und der Energieagentur Rheinland-Pfalz im Rahmen von ZENAPA und in Kooperation mit der Lotsenstelle für alternative Antriebe durchgeführt.

Anmeldungen sind bis 08.10.19 unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. möglich.

Continue reading
SEP
13

Schulen in den ZENAPA-Regionen erhalten Nistkästen

Im Rahmen des LIFE-IP ZENAPA-Projektes wurden in Schulen der Partnerregionen Kinderklimaschutzkonferenzen durchgeführt.

Ziel der Kinderklimaschutzkonferenzen ist es, Kinder  für die Themen Klimaschutz und Energieeffizienz zu sensibilisieren. Hierdurch sollen die Kinder einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie und mit den natürlichen Ressourcen der Erde erlernen. Ferner wird innerhalb der Konferenzen auf die Wichtigkeit des Erhalts der Artenvielfalt eingegangen. Durch die Sensibilisierung bereits im Kindesalter sollen sie sich zu verantwortungsvollen Erwachsenen entwickeln.

An jede teilnehmende Schule wurde nun ein Nistkasten versandt, um die Kinder an den Aktionstag zu erinnern und einen “kleinen” Beitrag zum Erhalt der Vogelvielfalt in Deutschland zu leisten. Die Nistkästen wurden durch das Upcycling Zentrum Neunkirchen aus Rest- und Abfallstoffen gebaut.

Continue reading
SEP
11

Die Roadshow ist auf dem Tag der Landwirtschaft an der Surenburg in Riesenbeck (NRW) unterwegs

„Landwirtschaft hautnah erleben“ am Sonntag, 15. September 2019, in der Zeit von 9.30 Uhr bis 18 Uhr an der Surenburg in Riesenbeck. Noch auf der erfolgreichen Veranstaltung im März 2019 in Emsdetten wurde vereinbart, dass die Themen zur ressourceneffizienten Landnutzung auch auf dem Tag der Landwirtschaft diskutiert werden sollen. So präsentiert die Roadshow Themen aus der Landnutzung u.a. mit ganz aktuellen Landnutzungskonzepten aus der laufenden FONAForschung des Verbundes WERTvoll (https://wertvoll.stoffstrom.org/), Ergebnissen aus der Innovationsgruppe AUFWERTEN (https://agroforst-info.de/innovationsgruppe-aufwerten/) und dem EIP-Agri-Praxisprojekt MUNTER (https://munter.stoffstrom.org) auf dem Themenforum „Landwirtschaft und nachhaltige Entwicklung“.

Continue reading
AUG
28

Regionalen Klimaschutz stärken: Workshop zur novellierten Kommunalrichtlinie informiert über Fördermöglichkeiten

In Zusammenarbeit mit dem Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) organisierten die ZENAPA-Klimawandelmanager des Naturparks Barnim und des UNESCO Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin einen Workshop zur novellierten Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums. Im Rahmen des Workshops, der am 20. August 2019 in Eberswalde stattfand, hatten kommunale Akteurinnen und Akteure die Möglichkeit, sich über Neuerungen zu informieren und praktische Hinweise zur Förderung von kommunalen Klimaschutzmaßnahmen zu erhalten. Die Veranstaltung wurde von über 30 kommunalen Vertreter*Innen der Landkreise Barnim und Uckermark besucht.

Continue reading
AUG
27

Sternenpark Pfälzerwald

Das Projekt Sternenpark Pfälzerwald des Biosphärenreservats Pfälzerwald engagiert sich für eine geringe Lichtverschmutzung.
 
Dafür wurden die Zertifikate „Gemeinde unter den Sternen“ und „Gastgeber unter den Sternen“, entwickelt, die Kommunen und Gastronomiebetriebe mit sternen-und insektenfreundlicher Beleuchtung auszeichnen. Die Zertifikate wurden bei beiden Zielgruppen durch Workshops in Kooperation mit ZENAPA vorgestellt. Zusätzlich sensibilisiert ein Schulwettbewerb junge Menschen für die Problematik Lichtverschmutzung.
Continue reading
AUG
19

Was hat Schneewittchen mit der Silphie zu tun?

Auf einer rund 11 ha großen Fläche mit dem schönen Namen Schneewittchen steht die Durchwachsene Silphie zurzeit in voller Blütenpracht. Der Bewirtschafter Renè Blum hat im letzten Jahr die Silphie als erster Betrieb in der Vulkaneifel einsäen lassen. Doch schon einen Tag nach der Einsaat passierte genau das, wovor die innovative Ackerkultur eigentlich einen wirksamen Schutz bieten soll – ein plötzlicher Starkregen sorgte für erhebliche Schäden innerhalb des Bestandes. Während der Standzeit von 10 Jahren ist die Einsaat der einzige Zeitpunkt, in der die Kultur durch Erosion gefährdet ist. Denn anschließend übernimmt die Dauerkultur die Aufgabe den Boden vor Erosion zu schützen und produziert gleichzeitig Biomasse für die Biogasanlage auf dem Bergfelderhof.

Continue reading
AUG
14

OG MUNTER trifft sich auf dem Bioland-Hof Bannmühle!

MUNTER zeigt, dass ein Austausch zwischen den landwirtschaftlichen Betriebsleitern der OG und Partnerbetrieben aus der Region zu einer über das Projekt hinausreichenden Etablierung von Agrargehölzen führt! Hans Pfeffer -Betriebsleiter der Bannmühle- hat Ende Mai 2019 mit Unterstützung von MUNTER rund 5.500 Stecklinge der vier Pappelsorten Bakan, Max 1, Max 3 und Matrix 49 angepflanzt. Mit den Energiegehölzen möchte Herr Pfeffer nicht nur das Mikroklima auf seiner Fläche verbessern, sondern auch seinen gesamten Betrieb inklusive 18 Einliegerwohnungen mit eigens veredelten Holzhackschnitzeln beheizen. Ein voller Erfolg für MUNTER ist dabei vor allem die Übertragbarkeit der gesammelten Erfahrungen im Bereich der Energieholzanpflanzung auf konventionelle aber auch ökologisch wirtschaftende Betriebe.

Continue reading
AUG
05

Strom in Eigenproduktion – nun auch rentabel auf Ost/West-Dächern?

Unter diesem Titel informieren Experten aus Wissenschaft, Praxis und Finanzierung im Rahmen der ZENAPA-Kampagne „Sonnensch€in“ kompakt und nutzbringend über schlummernde Potenziale auf Dachflächen. Ferner werden Möglichkeiten der Potenzialerschließung sowie Finanzierungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Der Bezirksverband Pfalz und das IfaS weisen auf folgende Informationsveranstaltungen hin:

  • am 15. August 2019, von 18:00 - 20:00 Uhr, in Neustadt an der Weinstraße und
  • am 16.08.2019, von 17:00 - 19:00 Uhr, in Bad Dürkheim – jeweils im Rathaussaal

Das IfaS und der Bezirksverband Pfalz informieren zunächst übergreifend über Solarenergie und Biodiversität, das Solar Info Zentrum Neustadt wartet mit praktischen Beispielen zur Rentabilität der Solaranlagenauf und die Sparkasse Rhein-Haardt erläutert aktuelle Finanzierungsmöglichkeiten.

Am Ende der Veranstaltung werden unter den Teilnehmern hochwertige Nistkästen verlost!

Continue reading
JUL
12

Landesdialog „Grüne Gewerbegebiete in MV – Nachhaltige Entwicklung in Gewerbegebieten“

Um die nachhaltigen Entwicklung von Gewerbestandorten im Rahmen des Landesdialogs „Grüne Gewerbegebiete“ zu fördern, hat das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung MV drei Potenz­ial­studien, unter anderem in Hagenow, initiiert. Für die Durchführung der Potenzial­studien wurde das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) beauftragt. Das Ziel des Vorhabens ist es, Handlungsoptionen für die ansässigen Unternehmen aufzuzeigen, insbesondere in den Bereichen Energieversorgung, Ressourceneinsatz, E-Mobilität, und Flächenmanagement. Ein besonderer Fokus liegt zudem auf der Entwicklung von industriellen Symbiosen, welche die Kooperation und Erschließung von Synergien im Sinne des Energie- und Stoffstrommanagements zwischen einzelnen Unternehmen forciert. Schließlich werden die ausgearbeiteten Handlungs­empfehlungen ökonomisch und ökologisch bewertet, um die Umsetzbarkeit für die Unternehmen sowie den positiven Beitrag zum Klimaschutz zu gewährleisten.

Continue reading
JUL
01

Projekttag auf der Solar Explorer

Antenne Brandenburg interviewt ZENAPA - Klimawandelmanager

Im Rahmen der Sendung „Nachrichten aus der Region“ wurde der ZENAPA-Klimawandelmanager des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin Frieder Mundt am 11. Juni 2019 zum Projekttag auf dem Solarschiff „Solar Explorer“ interviewt.

Continue reading
JUN
03

Fachmeeting des EU-Projektes SYSTEMIC

Vom 04. bis 05. Juni 2019 findet mit Unterstützung der Europäischen Union und der Stadt Halle ein europäisches Fachmeeting zur Demonstration und Bewertung innovativer Technologien zur Rückgewinnung von Pflanzennährstoffen aus biogenen Abfällen statt. Dieses wird im Rahmen des EU-Projektes SYSTEMIC, welches im Forschungs- und Innovationsprogramm HORIZON 2020 der Europäischen Union gefördert wird, durchgeführt.

Es werden Partner aus sieben europäischen Ländern erwartet.

Die GNS-Gesellschaft für nachhaltige Stoffnutzung mbH repräsentiert mit der von ihnen entwickelten FaserPlus-Anlage bei der BENAS Biogasanlage (Ottersberg/Bremen) einen der 5 Demonstrationsstandorte in der EU und den einzigen Standort dieser Art in Deutschland. Das FaserPlus-Verfahren ermöglicht es, aus Biogas-Gärresten Wertstoffe wie Kalk- und Ammoniumdünger sowie Fasern für die Holzwerkstoffindustrie zu erzeugen und so für Anlagenbetreiber neue Einkommensmöglichkeiten neben der Erzeugung von Strom und Wärme zu erschließen. Die GNS-Gesellschaft für nachhaltige Stoffnutzung mbH und Benas GmbH sind Praxis-Akteure im BMEL- und FNR-Projekt „Potenzialfelder einer ländlichen Bioökonomie“, welches vom IfaS gemeinsam mit dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) durchgeführt wird.

Details zum SYSTEMIC-Projekt finden Sie unter https://systemicproject.eu/  und auf der GNS-Website https://www.gns-halle.de/.

Continue reading
APR
18

Living City Conference in Luxembourg

On May 23rd the conference LIVING CITY will be held in Luxemburg. It is organized by our GROOF “Greenhouses to Reduce CO2 on Roofs” partner leader CDEC (Conseil pour le Développement Economique de la Construction) and NEOBUILD in collaboration with the Luxembourg Ministry of Environment, Climate and Sustainable Development.

For more information and to register to the conference please follow this link: www.neobuild.lu  

Continue reading